Startseite

Fortbildungsangebote

Das oikos-Institut für Mission und Ökumene bietet verschiedene Studientage und Fortbildungen für Haupt- und Ehrenamtliche in Offenen Kirchen wie für Gemeinden an, die an einer Kirchenöffnung interessiert sind.

Die Fortbildungsangebote finden Sie in der Fortbildungsliste unten aufgeführt. Sie können sich derzeit telefonisch unter Tel. 02 31/54 09-85 oder per E-mail unter Silke.Lueck@ekvw.de für eines dieser Angebote anmelden (ein Online-Anmeldeformular steht ab Winter 2024 zur Verfügung) .

Neben den hier genannten Fortbildungen können Gemeinden, die noch nicht geöffnet haben oder sich schon an der Initiative Offene Kirchen beteiligen, auch ein Beratung vor Ort buchen. Informationen dazu finden Sie hier: Beratungsangebote für Gemeinden  

„Komm und sieh!“ – Kirchliche Feste mit allen Sinnen erleben

Sa., 31. August 2024 von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr: Praxistag Offene Kirche

Viele Menschen besuchen eine Offene Kirche, um die Stille zu genießen, zu beten oder sich eine kurze Auszeit zu gönnen. Wie kann es darüber hinaus gelingen, den Menschen zugleich einen persönlichen geistlichen Impuls für ihren Alltag mitzugeben? Eine Antwort darauf bietet das von Isabel Prinzessin zu Löwenstein, Multiplikatorin für „Stufen des Lebens“ in Baden, entwickelte Projekt „Komm und sieh“. Ausgehend vom Glaubenskurs „Stufen des Lebens“ werden mit Hilfe sog. Bodenbilder (Symbole, Naturmaterialien etc.) ungewohnte Zugänge zu kirchlichen Festen und zum christlichen Glauben eröffnet. Ziel ist es, „die Bibel auf anschauliche Art und Weise ins eigene Leben zu übertragen“.

Mitten in der geöffneten Kirche wird so dazu eingeladen, das Weihnachtsfest, die Osterzeit oder das Pfingstfest (neu) für sich zu entdecken und zugleich, sozusagen „im Vorbeigehen“, Themen des christlichen Glaubens näher kennen zu lernen. Dies geschieht freiwillig und absichtslos, ohne anschließende Verpflichtungen. Bei Bedarf können begleitend Gesprächsmöglichkeiten zur Vertiefung angeboten werden.

Der Praxistag bietet eine Einführung in das Projekt „Komm und sieh!“ mit den drei kirchlichen Festen von Weihnachten, Ostern und Pfingsten sowie die Möglichkeit, praktische Erfahrungen mit den drei gestalteten „Bodenbildern“ zu machen. Eingeladen sind haupt- wie ehrenamtlich Mitarbeitende aus Offenen Kirchen sowie Interessierte aus Kirchengemeinden, die über eine Kirchenöffnung nachdenken.

  • Datum, Zeit: Sa., 31. August 2024
  • Ort: Ev. St-Marien-Kirchengemeinde, Kleppingstr. 5, Dortmund
  • Kosten: 30,- € (incl. Verpflegung)
  • Teilnehmende:  20-25 Personen
  • Referentin: Isabel Prinzessin zu Löwenstein
  • Leitung: Andreas Isenburg
  • Zielgruppe: Haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende aus Offenen Kirchen und Interessierte
  • Flyer zum Download: Flyer Kirchliche Feste mit allen Sinnen
 

Kontakt und Anmeldung: oikos-Institut für Mission und Ökumene, Silke Lück, Tel. 02 31/54 09-85, eMail: silke.lueck@ekvw.de