Startseite

Bielefeld-Jöllenbeck, Ev.-Luth. Marienkirche

Marienkirche, Bielefeld-Jöllenbeck

Rund 700 Jahre stand die Jöllenbecker Kirche auf dem Tie. Ihre Anfänge lassen sich nicht genau ermitteln, weil geschichtliche Quellen fehlen. Wie bei mittelalterlichen Kirchen nicht unüblich, hat auch die Jöllenbecker Kirche in ihrer Geschichte manche Veränderung erfahren. Von der ersten Kirche, die vermutlich schon gegen Ende des 12. Jh. erbaut wurde, überdauerte nur der untere Teil des Turmes. Das erste Kirchenschiff hatte die Ausmaße einer Kapelle. Vermutlich wurde sie schon bis zur Mitte des 13. Jh. durch das spätere Mittelschiff ersetzt. Das Anwachsen der Gemeinde machte es im 14. Jh. erforderlich, Seitenschiffe anzubauen. Um 1500 entstand dann der Chor der Kirche. Mit der Länge von 14 m verdoppelte sich die Länge der bisherigen Kirche einschießlich Turm. Damit bot die Kirche 344 Personen Platz. 1577, die Reformation hatte sich auch in Jöllenbeck durchgesetzt, wurde der Einbau von Emporen beschlossen. Weitere folgten 1654 und 1746.
Da sich das Platzangebot nicht mehr erweitern ließ, kam es 1838 nach dem Dienstantritt von Pastor Johann Heinrich Volkening zum Beschluss, eine neue Kirche zu bauen. Doch erst 1852 kam es zur Umsetzung des Beschlusses: am 29. Nov. 1854 wurde dann die neue Kirche feierlich eingeweiht.
In der Nähe der Kirche steht auf dem Friedhof der Mühlenstumpf einer ehemaligen Windmühle, gestiftet 1744 von Friedrich dem Großen (Wappenstein). Heute Nutzung als Friedhofskapelle.
Zu umfangreichen Veränderungen des Kirchengebäudes führten die Turm- und Dachsanierungen von 1959 bis 1961, die dem Äußeren der Kirche bis heute ihr Gepräge geben. Die Neugestaltung des Innenraumes der Kirche erfolgte in den Jahren 2003 und 2004 zum 150-jährigen Jubiläum der Kirche, um den veränderten Anforderungen an Gottesdiensträume gerecht zu werden.

Adresse der Kirche:

Eickumer Straße 19
33739 Bielefeld

Ansprechpartner:

Ev.-luth. Kirchengemeinde Jöllenbeck, Kirchmeister Hans Klöne, Schwagerstraße 14, 33739 Bielefeld, Tel. 0 52 06/33 95, Fax 0 52 06/7 00 53, Herrn Heinz Gößling, Tel. 0 52 06/16 14, eMail: khgoessling@web.de

Angebote:

Gesangbücher liegen in der Kirche aus, ein Kerzenbaum, Anliegenbuch für Gebete, ein handgeschriebener Psalter, nachmittägliche Führungen durch die Kirche (auf Anfrage)

Angebote für Radfahrer:

nachmittägliche Führungen durch die Kirche (auf Anfrage)

Fahrradrouten in der Nähe:

1. Weser-Lippe-Radweg (200m)

Materialien:

Spruchkarten zum Mitnehmen, Kirchenführer, Gemeindebrief, Festschrift zum 150-jährigen Bestehen der Marienkirche

Öffnungszeiten:

Januar bis Dezember Montag bis Freitag (vormittags); darüber hinaus: Dienstag, Donnerstag und Samstag von 15.00 bis 17.00 Uhr

Marienkirche, Bielefeld-Jöllenbeck