Startseite

Lippstadt, Marienkirche

Marienkirche in Lippstadt

Die Marienkirche in Lippstadt wurde 1222 geweiht und prägt das Bild des Lippstädter Stadtkerns. Obwohl sich ihr Baukörper aus verschiedenen Jahrhunderten und Stilrichtungen zusammensetzt, bildet er eine gelungene Einheit. Schon beim Betreten der Kirche fallen die mit Bronzereliefs verkleideten Türen auf. Diese zeigen neben biblischen Motiven, speziell an der Nordtür einzelne Szenen aus der Geschichte der Kirchengemeinde.

Im Innenraum sind in den Gewölben zahlreiche Malereien aus dem 16. Jahrhundert zu bewundern, die bei Renovierungsarbeiten von 1966 bis 1972 freigelegt wurden. Der Sakramentsturm von 1523 und das gotische Chorgestühl im Chorraum gehören zu den schönsten und bedeutendsten in ganz Westfalen. Die Orgel wurde 1975/77 gebaut. Sie verfügt über 47 Register, die sich auf drei Manuale und Pedale verteilen.

Adresse der Kirche:

Marktstraße
59555 Lippstadt

Ansprechpartner:

Ev. Kirchengemeinde Lippstadt, Pfr. Thomas Hartmann, Johannes-Westermann-Platz 2, 59555 Lippstadt, Tel. 0 29 41/5 85 79, Mail: t.hartmann@evKirchelippstadt.de, Küster Olaf Wrosch, Tel. 0 29 41/24 66 23

Angebote:

Kerzenleuchter als „Weltkugel“, Buch für Gebetsanliegen, Ansprechpersonen während Öffnung (Küster, Kirchenaufsicht), „Pastor ganz Ohr“ am Mittwoch und Donnerstag

Angebote für Radfahrer:

Fahrradständer (Nord- und Südseite der Kirche), Sitzgelegenheiten (Ostseite am Rathausplatz, Westseite am Brunnen), öffentliche Toilette und Touristeninformation im benachbarten Rathaus.

Fahrradrouten in der Nähe:
  1. Hellweg-Weser-Radweg
  2. Römer-Lippe-Weg
Materialien:

Kirchenführer (2 Ausgaben), Info-Bilderrahmen, Ausstellungsvitrinen

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten: April bis Dezember, montags. 15.00 bis 17.00 Uhr, dienstags bis freitags 10.00 bis 12.00 Uhr und 15.00-17.00 Uhr sowie samstags zur Marktzeit von 10.00 bis 12.00 Uhr

Marienkirche in Lippstadt